Hotline
Kontakt
Auftrag

Wespen

Wenn's brummt in Wohnung und Garten

Deutsche WespeEndlich wieder Sommerzeit! Lange Tage, warmes Wetter und selbstverständlich auch herumfliegende Wespen. Auf dem Balkon, draussen im Garten oder auch manchmal in der Wohnung, Wespen wirken störend. Allerdings sind Wespen nicht nur da, um uns Menschen auf die Nerven zu gehen.

Wespen sind sehr effiziente Vertilger anderer Insekten. Beobachtungen haben ergeben, dass eine Kolonie über 200 Fliegen pro Stunde in ihr Nest eintragen kann und ein Hornissenvolk pro Tag etwa 500 Gramm Mücken und andere Insekten erbeutet! Wespen sind daher als wichtigen Bestandteil des Ökosystems zu betrachten. Unter Umständen können Wespen jedoch sehr lästig und mitunter auch gefährlich werden (zum Beispiel für Kinder oder Allergiker). In diesen Fällen ist eine Bekämpfung der Wespen mit einem Insektizid möglich. Dies sollte jedoch durch einen Spezialisten mit eidgenössischer Fachbewilligung erfolgen.

Die einzelnen Wespenarten suchen sich unterschiedliche Nistplätze. Die Deutsche Wespe (welche der typische Lästling im Sommer ist), nistet gerne an dunklen oder halbdunklen Stellen. Ihre Nester lassen sich häufig in Hohlräumen wie Rollladenkästen, Dachböden oder auch unter Ziegeln finden, allerdings nutzten sie zum Beispiel auch leere Baue von Mäusen und anderen Nagern als Nistplätze. Andere Wespenarten bauen Ihre Nester auch freihängend in der Natur, an Bäumen und Büschen.

Dabei startet eine Königin mit dem Nestbau im Frühling, da nur die Königinnen die kalten Winter überleben. Besonders viele und grosse Wespenvölker gibt es in Jahren, in welchen im Frühjahr ein trockenes und warmes Klima herrscht. Solche Bedingungen können zu Überpopulationen führen, durch welche die Wespen besonders lästig erscheinen.

Anruf


Warum mögen Wespen Fleisch und süsse Speisen?

In den Frühlings‐ und frühen Sommermonaten brauchen die Wespen viel Eiweiss, damit sie ihre Larven versorgen können. Deswegen sind sie beispielsweise bei Grillfesten besonders aufdringlich, da sich im Fleisch das wichtige Eiweiss befindet. Im Herbst müssen sich die nun ausgewachsenen Wespen um ihr eigenes Überleben sorgen. Sie benötigen vor allem Zucker und nehmen sich diesen gerne aus unseren süssen Speisen, Softdrinks oder Früchten.

Somit sollte bei Grillfesten und beim Konsumieren von süssen Speisen und Getränken in der freien Natur, die Nahrungsmittel immer auf Wespen kontrolliert werden. Ein Stich in die Mund‐ oder Halsregion kann lebensbedrohlich sein! 


Tipps um Konflikte mit Wespen zu vermeiden

Wenn sich Wespen in der Nähe von Menschen befinden, muss dies nicht unbedingt zu Konflikten führen. Mit dem richtigen Verhalten ist ein konfliktloser Umgang mit Wespen durchaus möglich:

  • Die Nester nicht stören: Die Wespen werden generell misstrauisch, wenn ein Fremder sich dem Nest nähert. Wenn anschliessend das Nest gestört wird, werden die Wespen aggressiv und greifen den Störenfried an.
  • Hektische Bewegungen vermeiden: Durch hektische Bewegungen oder gar Schläge in Richtung der Insekten, werden die Tiere nervös und fühlen sich bedroht. Dadurch steigt die Chance, sich einen Stich einzufangen. 
  • Die Tiere nicht anhauchen: Das ausgeatmete CO2 wird von den Wespen als ein Symbol von Feinden interpretiert und sie gehen in Alarmbereitschaft. Wenn sich beispielsweise eine Wespe auf Ihrem Arm niederlässt, versuchen Sie nicht diese weg zu pusten. Dadurch machen sie das Insekt nur aggressiv - die Chance auf einen Stich steigt.
  • Sich nicht in die Flugbahn der Wespen stellen: Wenn den Wespen den Zugang zu ihrem Nest oder ihrer Futterquelle versperrt wird, fühlen sich die Tiere bedroht. Vermeiden Sie daher, die Flugbahnen von Wespen zu kreuzen.

Wenn sich allerdings Wespen in unmittelbarer Nähe von Menschen befinden, steigt die Chance auf Wespenstiche drastisch. In diesen Fällen ist eine Bekämpfung definitiv sinnvoll. Besonders bei Kindern oder Allergikern ist eine Intervention empfohlen.


Bekämpfung von Wespen

Zur Bekämpfung von Wespen setzen wir auf ein geruchsloses Insektizid, welches das Wespennest effizient in und am Gebäude innert 24 – 48 Std bekämpft. Dadurch eignet es sich ideal für jegliche Wohn‐ und Arbeitsräume, da es auch schwerzugängliche Orte erreicht.

Um dieses Pulver auszubringen wird eine spezielle Lanze verwendet. Diese kann bis zu 4 Meter ausgefahren werden, womit auch Nester in grosser Höhe erreicht werden können.

Ist ein Nest gut zugänglich, kann auch eine Umsiedlung in Betracht gezogen werden. Diese Methode ist aber in aller Regel nur bis Mitte Juli eine sinnvolle Massnahme, weil die Völker später einen Umzug nicht mehr vertragen. Solche Massnahme sollte nur ein erfahrener Fachmann erledigen. Weiterführende Informationen dazu können wir Ihnen gerne per Telefon geben.

Für eine giftfreie Bekämpfung setzen wir auf Diatomeenerde (Kieselgur) oder Kältesprays. Durch die natürliche Basis sind diese Methoden vollständig giftfrei, allerdings sind Nachbehandlungen nach einer Woche möglich. In kritischen Situationen (zum Beispiel bei Allergikern) empfehlen wir die konventionelle Methode mit Insektizid.


Ich möchte Wespen bekämpfen lassen!

Unsere Dienstleistung bei Wespen umfasst:

  • Befallsanalyse / Problemanalyse
  • Beratung
  • Behandlung
  • Dokumentation (in Form eines Besuchsberichtes)
  • Fahrkosten

Wir berechnen eine fahrzeitabhängige Kostenpauschale ab unserer nächsten Niederlassung oder Servicestelle. Die Kostenpauschalen gestalten sich wie folgt (es wird jeweils nur eine Anfahrt verrechnet):

Bis 15 Minuten Fahrzeit = CHF 185.- (exkl. MwSt.)
Bis 30 Minuten Fahrzeit = CHF 220.- (exkl. MwSt.)
Bis 45 Minuten Fahrzeit = CHF 260.- (exkl. MwSt.)
Bis 60 Minuten Fahrzeit = CHF 295.- (exkl. MwSt.)
Ab 60 Minuten
Fahrzeit = Verrechnung nach Aufwand
Für jedes weitere Wespennest am selben Ort verrechnen wir zusätzlich pauschal CHF 70.- (exkl. MwSt.).

Dank unseren zwölf Standorten befindet sich meistens ein regionaler Techniker in ihrer Nähe. Einen Link zu unseren Adressen schweizweit finden Sie hier:

Desinfecta Standorte


Wespen entfernen

Zögern Sie nicht! Wir helfen Ihnen gerne bei der Entfernung von lästigen Wespen. Kontaktieren Sie uns noch heute!

Tele 1 Reportage Wespen­bekämpfung mit der Desinfecta AG

Sehen Sie in der Reportage von Tele 1, wie unser Service-Techniker ein Wespennest erfolgreich bekämpft. Zusätzlich erfahren Sie wertvolle Tipps und Tricks im Umgang mit Wespen.