Schädlingsgruppen

Als Schädlinge oder Ungeziefer werden Tiere bezeichnet, die in irgendeiner Weise dem Menschen lästig sind oder Produkten Schäden zuführen. Dies ist meistens ein finanzieller Schaden. Die Bezeichnung von Schadorganismus oder Schädling ist eine Klassifizierung aus rein menschlicher Sichtweise.


Vorratsschädlinge

Unter Vorratsschädlinge fallen Schadorganismen, welche gelagerte Nahrungs- oder Futtervorräte befallen. Ein Befall durch Vorratsschädlinge kann grosse Verluste verursachen.

Vorratsschädlinge


Motten

Die umgangssprachlich als Motten bezeichneten Insekten gehören zu verschiedenen Familien der Insektenordnung Schmetterlinge (Lepidoptera). Man unterscheidet zwischen zahlreichen Arten von Vorrats- oder Materialschädlingen.

Motten


Lästlinge

Diese Gruppe von Insekten verursacht keine direkten Schäden. Jedoch können sie bisweilen durch massenhaftes Auftreten, meist optisch, sehr lästig werden.

Lästling Wespe


Schadnager

Nagetiere sind die artenreichste Ordnung der Säugetiere. Für die Gruppe der Nagetiere (Rodentia) charakteristisch sind die typisch geformten Schneidezähne. Nur wenige davon sind „Kulturfolger", welche als Vorrats-, Hygiene- oder Materialschädlinge Schäden anrichten.

Schadnager Maus


Hygieneschädlinge

Hygieneschädlinge sind direkte oder indirekte Überträger von Krankheitserregern. Die übertragenen Viren/Keime können zu schwerwiegenden Erkrankungen beim Menschen führen.

Hygieneschädling Kakerlake


Materialschädlinge

Diese Schädlinge verursachen direkte Schäden an Materialien. Darunter fallen Materialien tierischer, pflanzlicher und anorganischer Herkunft.

Materialschädling Ameise